KGV "An der großen Eiche" Kleingartenverein eiche

News


24.10.2022

08.00 Uhr

Beginn der Arbeiten am Vereins-Wassernetz

(Vorsicht an den Baustellen!!)

Hauptweg Großer Teich bis KGV Silbersee


Der Garten als entspannende Gesundheitsoase – dank Fasssauna

Ein gepflogenes Dampfbad in der Sauna hilft dabei, Körper und Geist zu entspannen. Die Muskulatur wird gelockert, Schmerzen in Muskeln und Gelenken können gelindert werden. Über den Schwitzvorgang werden Toxine über die Haut freigesetzt und sogar bei der Vorbeugung von Krankheiten kann ein regelmäßiger Gang in die Sauna helfen. Mehr noch: Das Hautbild kann sich verbessern, Kalorien verbrannt werden und die Schlafqualität erhöht. Selbst das Risiko von Alzheimer und Demenz sollen

Der Beitrag Der Garten als entspannende Gesundheitsoase – dank Fasssauna erschien zuerst auf Garten-gestalten.info.

3 unverzichtbare Werkzeuge für die Gartenpflege

Die Pflege, Wartung und Gestaltung eines Gartengrundstückes kann eine ziemliche Herausforderung sein. Und: sie kann einen ganz schön auf Trab halten. Denn ein Garten verlangt das ganze Jahr über nach Zuwendung. Dabei spielt es für den Aufwand selbst eine untergeordnete Rolle, ob man einen dekorativen Garten zu Regenerationszwecken oder ob man darin auch Beete zum […]

Der Beitrag 3 unverzichtbare Werkzeuge für die Gartenpflege erschien zuerst auf Garten-gestalten.info.

Was tun gegen Schädlingen im Garten?

Für die meisten ist der eigene Garten eine kleine Oase. Leider kann ein Garten auch Probleme mit sich bringen. Etwa in Form von Schädlingsbefall. Und der kann von Pilzen über Insekten bis hin zu Nagern reichen. Um sich davor zu schützen kann man mit ein paar Maßnahmen Vorkehrungen treffen, damit es gar nicht erst soweit […]

Der Beitrag Was tun gegen Schädlingen im Garten? erschien zuerst auf Garten-gestalten.info.

Essbare Gartengestaltung: Blumen mit Gemüse und Kräutern kombinieren

Blumen und Gemüse in der Gartengestaltung zu kombinieren war lange verpönt. Dabei schafft die Kombination aus Gemüse, Kräutern und Blumenblüten eine einzigartige Textur und Viskosität, sowie einen interessanten Farbenmix im Garten. Außerdem haben Freunde der Gartenarbeit mit einer solchen Gartenkombi das ganze Jahr über Freude an ihrem Hobby. Und bestimmte Pflanzen können sich gegenseitig sogar […]

Der Beitrag Essbare Gartengestaltung: Blumen mit Gemüse und Kräutern kombinieren erschien zuerst auf Garten-gestalten.info.

Garten und Haus ohne Chemie schädlingsfrei halten

Beim Anblick von Krabbeltieren und Schädlingen, ist man schnell verführt, zur Chemiekeule zu greifen, um den Störenfrieden den Garaus zu machen. Das ist allerdings nicht immer die beste Idee. Viele Giftköder und Chemikalien sind nämlich nicht nur für lästige Nager und Insekten gefährlich. Sie können auch für andere Wild- und Haustiere, Kinder oder gar das Grundwasser problematisch werden. Zum Glück gibt es oft sicherere, effektivere und ungiftige Möglichkeiten, um Schädlingsprobleme zu lösen. Zuallererst sollte man vorbeugen, um möglichst überhaupt gar nicht zum Äußersten greifen zu müssen. Das spart Geld, Nerven und schont die Umwelt.

Der Beitrag Garten und Haus ohne Chemie schädlingsfrei halten erschien zuerst auf Garten-gestalten.info.

Gartengestaltung und Gartenarbeit als Allergiker

Gartenarbeit, Gartenpflege, Gartengestaltung kann einen wunderbaren Ausgleich zum Alltagsstress darstellen. Außerdem ist es ein kreativer Prozess, bei dem man sich einen individuellen Rückzugsort nach eigener Façon erschaffen kann. Allerdings hat die Arbeit im heimischen Garten mitunter auch ihre Tücken. So etwa für Menschen, die mindestens empfindlich, wenn nicht gar allergisch auf bestimmte Pflanzen- und Insektengifte reagieren.

Der Beitrag Gartengestaltung und Gartenarbeit als Allergiker erschien zuerst auf Garten-gestalten.info.

Wie ein Gartenhaus den Garten im Sommer aufwertet

Der Sommer ist die beste Jahreszeit, um den eigenen Garten so richtig auszukosten und viele Gartenfreunde machen sich gerade im Sommer mit Feuereifer daran, ihren Garten aufzuhübschen, um ihn einladender und freundlicher zu gestalten, indem sie wahre Ruheoasen schaffen, in denen sie Zeit allein, mit der Familie und Freunden verbringen können. Nicht nur gibt es in einem Garten natürlich ständig was zu tun. Es gibt auch immer neue Wege und Inspirationen, um das Potential des eigenen Gartens noch besser auszuschöpfen. Ein modernes Gartenhaus kann so eine Möglichkeit sein, um den heimischen Garten nicht nur optisch aufzuwerten, sondern auch noch den eigenen Lebensraum auf den Garten auszudehnen.

Der Beitrag Wie ein Gartenhaus den Garten im Sommer aufwertet erschien zuerst auf Garten-gestalten.info.

Gartenpflege-Tipp: Baumschnitt und Baumfällung besser vom Profi

Ob erkrankte und absterbende Bäume im Garten, die zur Gefahr für Mensch und Haus werden können oder ein simpler Rückschnitt, für den Zeit und Kenntnis fehlen. Eine professionelle Baumfällung nimmt einem so einige Sorgen ab. Denn mal eben die Kettensäge anwerfen und den Baum umsäbeln, damit ist es beileibe nicht getan. Tatsächlich ist das Fällen eines Baumes eine mitunter vertrackte Angelegenheit, die man lieber Profis überlassen sollte, wenn man teure Folgeschäden vermeiden möchte.

Der Beitrag Gartenpflege-Tipp: Baumschnitt und Baumfällung besser vom Profi erschien zuerst auf Garten-gestalten.info.

Unterschätzt und oft übergangen: Euonymus

Spindelsträucher sind im Grunde genommen der Traum jedes Gärtners. Sie sind pflegeleicht, widerstandsfähig, anpassungsfähig und in mehr als 170 Variationen erhältlich. Die auch als Euonymus bekannten Strauchgewächse gibt es von kriechenden Arten bis kletternden, als immergrüne Büsche oder kleine, Laub abwerfende Bäume. Alle Euonymus-Arten werden landläufig unter dem Begriff „Spindelsträucher zusammengefasst, aber jede Art hat natürlich auch einen Eigennamen.

Der Beitrag Unterschätzt und oft übergangen: Euonymus erschien zuerst auf Garten-gestalten.info.

Haustiergerechte Gartengestaltung

Ein schöner Garten tut nicht nur uns Menschen gut, sondern streichelt auch die Seele unserer vierbeinigen Familienmitglieder. Studien belegen immer wieder, dass Haustiere in Käfighaltung in einem Außengehege deutlich gesünder sind, als im Haus. Großzügige Volieren erlauben Ziervögeln deutlich mehr Bewegungsfreiheit. Schildkröten oder Meerschweinchen können naturnäher und tiergerechter gehalten werden. Und wenn es Vogel, Nager und Amphibien gut geht, hat der Mensch auch viel mehr Freude an seinem Haustier.

Es spricht also sehr viel dafür, in die Gestaltung des eigenen Gartens auch die Planung von Außenanlagen für die geliebten Vierbeiner mit einzubeziehen.

Der Beitrag Haustiergerechte Gartengestaltung erschien zuerst auf Garten-gestalten.info.



Informationen
Weder Wasser noch Strom entnommen – und trotzdem zahlen?
In Kleingaerten erfolgt die Versorgung mit Strom und Wasser zumeist über von den Gartenfreunden gemeinschaftlich errichtete Anlagen mit einem Hauptzaehler für die Anlage und Unterzaehlern für die Parzellen. Grundlage für die von den Leistungsbereitstellern geforderten Zahlungen für den Jahresverbrauch bilden der am Hauptzaehler abgelesene Verbrauch und die Zaehlergebühr. Deshalb beinhaltet die vom Kleingaertner zu zahlende Wassergebühr sowohl einen variablen als auch einen festen (fixen) Bestandteil.
Der variable Anteil ist abhaengig vom persoenlichen Verbrauch, gemessen am Zaehler in der Parzelle. Der fixe Bestandteil ergibt sich aus den Aufwendungen für die Moeglichkeit, Wasser und Strom entnehmen zu koennen. Er beinhaltet sowohl die vom kommunalen Versorger geforderte Anschlussgebühr („Zaehlermiete“) als auch den unvermeidbaren Verlust an Wasser bzw. Strom beim Betreiben der Versorgungsanlage. Das heißt, dass jeder Anschlussinhaber ohne Ausnahme die fixen Gebühren zahlen muss, unabhaengig davon, ob und wie viel Wasser und Strom er entnommen hat.
Wasserverluste entstehen nicht nur durch „Wasserklau“. Wasser, das durch das Entleeren der Leitung beim Abstellen oder durch deren Durchspülen beim Anstellen verloren geht, wird nur vom Hauptzaehler, aber nicht von den Unterzaehlern erfasst. Weitere durch die Unterzaehler nicht registrierbare Verluste koennen durch tropfende Wasserhaehne, undichte Leitungen und defekte Unterzaehler entstehen. Deshalb sollten die Unterzaehler regelmaeßig (Durchlaufkontrolle) und die Dichtigkeit der Leitungen (Kontrolle am Hauptzaehler bei geschlossenen Wasserhaehnen) kontrolliert werden.
Stromverluste entstehen durch den Eigenverbrauch der Unterzaehler in Hoehe von ca. 2 KWh je Monat. Es entsteht also ein Verbrauch, auch wenn man weder Wasser noch Strom entnommen hat. Da dem Kleingaertner Wasser und Strom durch den Verein als Eigentümer der Versorgungsanlagen nur zum Einkaufspreis (€/m³ bzw. Euro/KWh) berechnet werden dürfen, koennen sowohl die Verluste als auch die Zaehlermiete nicht einfach auf den Wasser bzw. Strompreis aufgeschlagen, sondern müssen extra ausgewiesen werden. Die dem Kleingaertner gestellte Rechnung muss demzufolge beinhalten:
• Verbrauch an Wasser (m³) bzw. Strom (KWh),
• anteilige Umlage für Verluste,
• anteilige Zaehlergebühr.
Notwendig ist Zaehlergebühren und Verluste anteilig je angeschlossene Parzelle umzulegen, damit jeder für die Moeglichkeit Wasser bzw. Strom zu entnehmen gleichmaeßig belastet wird.
Waeren sie an den Verbrauch gekoppelt, würden die Verbraucher ungerechtfertigt belastet.
veroeffentlicht vom Landesverband Sachsen der Kleingaertner e.V.
Dr. Rudolf Trepte
Vielen Dank für diesen interresanten Beitrag.




Ehrenamt lohnt sich!
Ehrenamt lohnt sich!
Über eine Million Kleingaertner und über 120.000 Siedler und Eigenheimer sind bei den Gartenfreunden in Deutschland organisiert. Zunehmend engagieren sich Gartenfreunde und Gartenfreundinnen für die Gemeinschaft .Wir haben in unserem Kleingartenverein "An der großen Eiche" e.V. ein breit gefaechertes Aufgabenspektrum. Die Moeglichkeiten, bei uns einzusteigen, sind fast unbegrenzt. Ehrenamt bedeutet freiwilliges Engagement – sozial und kulturelli>. Nicht finan­zielle Triebkraefte, sondern der Wunsch und der Wille, dem Gemeinwohl zu dienen, sind hier am Werk. Wir brauchen euch.

Gartenfreunde

, die betreuen, organisieren, managen, verwalten, anleiten, feiern, schreiben, reden und vieles andere mehr koennen.

Jeder kann etwas tun! Traut euch und helft mit !






Gartenverein Leipzig | Kleingartenverein An der großen Eiche e.V.
Impressionen
Garten Weisheiten
Kannst Du Dein Haus nicht mehr erspaehen,wird’s hoechste Zeit zum Rasenmaehen


Ärgere dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen traegt,sondern freue dich darüber, das der Dornenstrauch Rosen traegt.


Dem Traurigen ist jede Blume ein Unkraut dem Glücklichen jedes Unkraut eine Blume


Zu hegen und zu pflegen sei bereit,das Wachsen überlaß der Zeit.


Warum denn warten von Tag zu Tag? Es blüht im Garten, was blühen mag.


Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.


Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gaertner.

Die Blumen machen den Garten, nicht der Zaun.

Im Herbst steht in den Gaerten die Stille für die wir keine Zeit haben.

Spaete Rosen im Garten lassen den Winter noch warten.

Nicht die Blumen und Baeume, nur der Garten ist dein Eigentum.

Der gestylte Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur.

Man muss nicht erst sterben, um ins Paradies zu gelangen, solange man einen Garten hat.

Der Garten sei zur Lust, Auferbauung, Erquickung der Sinne und nicht zum Aufenthalt der Eitelkeit, welche die Weibsbilder so hoch aestimieren.

Wenn in hingebungsvoll gepflegten Gaerten Gaertner nichts Unerwünschtes am falschen Platz wachsen lassen, kann es passieren, daß an anderem Platz das Unerwünschte spontan ins Kraut schießt.

Wer einen Garten hat, braucht weder Fitnessstudio noch Urlaub.

Wer das Neue im Garten nicht mitmacht, kann seinen alten Lieblingsblumen nicht gerade in die Augen sehen.

Wer die besten Früchte ernten will, muss auf den Baum steigen. Wem die verbeulten genügen, der wartet darauf, dass sie herunterfallen.

Am leuchtenden Sommermorgen Geh ich im Garten herum. Es flüstern und sprechen die Blumen, Ich aber, ich wandle stumm.

Der kürzeste Weg zur Gesundheit ist der Weg in den Garten.

Narren hasten, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.

Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt wurden.

Baeume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.

Unkraut ist alles, was nach dem Jaeten wieder waechst.

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gaertner.

Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten ist, Zeit, Zuwendung und Raum.

Willst Du für eine Stunde glücklich sein, so betrinke Dich. Willst Du für drei Tage glücklich sein, so heirate. Willst Du für acht Tage glücklich sein, so schlachte ein Schwein und gib ein Festessen. Willst Du aber ein Leben lang glücklich sein, so schaffe Dir einen Garten

Wetter
Kleingartenverein Gartenwettter
OK

Diese Website nutzt Cookies, um bestmoegliche Funktionalitaet bieten zu koennen. Weitere Informationen